Die Stalljugend des Ingelheimer Reitervereins traf sich am 10.04.2022 um gemeinsam „Ponyspiele“ zu veranstalten.

Dazu trafen sich alle Teilnehmer um 10 Uhr im Verein um, zum einen den Parcours für die Ponyspiele aufzubauen und zum anderen die beiden Schulpferde Pauline und Tronco für die bevorstehenden Spiele fertigzumachen.
Da alle fleißig geholfen haben, war alles schnell vorbereitet, sodass die Ponyspiele schnell beginnen konnten. Bevor es dann allerdings endgültig losging, machten die Teilnehmer eine kurze Vorstellungsrunde, da einige neue Gesichter unter den Teilnehmern waren.
Nun wurden zwei Teams gebildet und die Ponyspiele bestanden dann darin, dass jedes Mitglied der beiden Teams den festgelegten Parcours schnellstmöglich absolvieren muss. Das schnellere Team siegt.
Da nach dieser klassisches Runde Ponyspiele noch ausreichend Zeit blieb, gab es zum Anlass von Ostern noch eine Runde „Eierlauf“.
Hierbei war es die Aufgabe ein Überraschungsei auf einem Löffel zu balancieren, selbstverständlich aber nicht während des Laufens, sondern während des Reitens.
Wer sich getraut hat, durfte hier auch versuchen, das Ei im Traben zu balancieren, was sich als gar nicht so leichte Aufgabe herausgestellt hat.
Schlussendlich haben es aber beide Teams geschafft den Parcours,  sowie den folgenden „Eierlauf“ zu bewältigen!
Wir bedanken uns recht herzlich, dass dieses mal so viele Teilnehmer bei der Aktion dabei waren und hoffen natürlich, dass es allen viel Spaß gemacht hat.
Wir hoffen sehr, dass in Zukunft weitere so tolle Jugendaktionen folgen werden!

Lisa Breidecker