Rheinhessenmeisterschaften der Reiter in Bodenheim –
Ingelheimer Mannschaft auf Platz Fünf

Nach dem Vizemeistertitel in 2010 und einer (Zwangs-)pause in 2011 konnte der Ingelheimer Reiterverein (IRV) in diesem Jahr wieder eine Mannschaft zu den Rheinhessenmeisterschaften nach Bodenheim schicken. Für die Vereine in ganz Rheinhessen hat dieser Mannschaftswettkampf einen hohen Stellenwert. Teamgeist und eine spezielle Vorbereitung insbesondere für die Dressuraufgabe sind gefragt.

Gefordert war eine Kombinierte Prüfung bestehend aus einer Mannschaftsdressur und einem Mannschaftsspringen der Klasse A.

Für den Verein starteten Lisa Isinger auf ihren Pferden Atara und Golani, Jasmin Schweikhard auf Gold Lady und Atara, Hannah Schleef auf ihrer Waldfee jeweils in der Dressur und im Springen. Vervollständigt wurde das Team durch Sina Fenner in der Dressur und Anna Schwarz im Springen, beide stellten die Stute Gardienne vor. Das Training und die Mannschaftsführung lagen in den Händen von Michaela Fenner.

Großen Applaus und Jubel gab es nach der hervorragenden Leistung des Teams in der Dressurprüfung. Auch die Konkurrenz gratulierte zum souveränen Auftritt der Ingelheimer mit gleichmäßigem Mannschaftsbild und korrekt ausgeführten Lektionen. Die Wertnote 7,5 und damit Platz Drei im Zwischenklassement gaben beim fachkundigen Publikum Anlass zu Diskussionen. Nicht wenige hätten die Ingelheimer vorne gesehen.

Im anschließenden Springen fehlte das nötige Quäntchen Glück. Alle Teilnehmer kassierten je 4 Strafpunkte (entspricht einem Hindernisfehler bzw. einer Verweigerung), so dass der dritte Platz nicht gehalten werden konnte. Es siegte souverän die auch nach der Dressur vorne liegende Mannschaft aus Worms vor dem Verein Rheinhessen-Mitte, beiden Teams gelangen drei Null-Fehler-Ritte.

Etwa 50 Reiter und Pferde der acht teilnehmenden Vereine fanden sich zur feierlichen Siegerehrung auf dem großen Platz ein und wurden von ihren Begleitern und Schlachtenbummlern frenetisch bejubelt.